Stefan


Über Stefan

I'm a telecommunication engineer by profession and like to discover the world by bike. I think, that it is the perfect speed to move but still be in touch with the world and the people which live there. And I'm very happy, that my girlfriend Susanna is joining me now on those adventures. If you are interested in other journeys we did so far, please also check my website www.biketravel.net. Stefan, Switzerland

Cusco – Milano – Zürich: Ein langer Heimweg

Nach der spannenden Zeit in Südamerika, stand uns ein langer Heimweg bevor. Zuerst ging es mit dem Taxi an den Flughafen. Der Transport und auch das Check-in funktionierte problemlos. Da der Flughafen in Cusco aber kein internationaler Flughafen ist, würden wir unser Gepäck inklusive Velos in Lima nochmals einchecken müssen. Der Flug startete pünktlich und kurz nach dem Start durften wir die Gegend um Cusco und dem Valle Sagrado aus der Luft bestaunen. In Lima hiess es dann erstmal warten, […]


Cusco – Machu Picchu – Cusco: Tour durch Valle Sagrado

Wir hatten zwar mit Cusco den Endpunkt unserer Südamerikareise erreicht, aber das sollte noch nicht das Ende der Reise sein. Cusco war das Zentrum des Inkareichs. Und nicht weit davon entfernt liegt das heilige Tal der Inkas (Valle Sagrado) mit unzähligen noch ziemlich gut erhaltenen Ruinen. Von Cusco (gut 3’400m über Meer) ging es zuerst aufwärts (auf gut 3’700m), aber dann sehr angenehm für gute 15km wieder nach unten. Unser erstes Ziel im Tal hiess Pisac (3’000m). Dort befindet sich […]


Copacabana – Puno – Cusco: Entlang dem Titicacasee

Nachdem meine Magenverstimmung sich verabschiedet und sich mein Allgemeinzustand verbessert hatte, machten wir uns wieder auf den Weg, sprich auf’s Velo. Der Ursprüngliche Plan war von Copacabana aus der Ostküste des Lago Titicaca entlang Richtung Norden zu fahren. Aber wie das so ist, ändern sich die Pläne manchmal. Dies hatte zwei Gründe. Erstens hatten wir nach der Isla del Sol etwas das Gefühl schon lange an diesem See zu sein. Aber der zweite Grund war wichtiger. Unser ursprüngliches Ziel war […]

Entlang Lago Titicaca

Sonnenuntergang - Copacabana

Lago Titicaca: Isla del Sol

Wir entschieden uns La Paz wieder mit dem Bus zu verlassen, da uns das Verkehrschaos zu gross war. Der Weg von unserer Unterkunft bis zum Busbahnhof bestätigte für uns diesen Entscheid, da wir praktisch nur stossend voran kamen… Fahrrad und Bus ist immer so eine Sache und man weiss nie genau, ob das Verladen auch klappt. Aber in diesem Fall war es problemlos und so waren wir schon bald auf dem Weg. Zuerst ging es nach El Alto (die Oberstadt […]


La Paz: El camino de la muerte

Um unsere Reise etwas zu beschleunigen, beschlossen wir von Uyuni aus den Nachtbus nach La Paz zu nehmen. Diese Entscheidung fiel uns aber nicht leicht, da Bolivien leider eine lange Historie von Busunfällen hat. Wir machten uns deshalb im Internet schlau, welche Gesellschaften besser und welche schlechter seien. Schlussendlich entschieden wir uns für die Gesellschaft Trans Omar, auch wenn diese vor zwei Jahren ebenfalls einen schweren Unfall hatte… Und so bestiegen wir an diesem Abend mit etwas mulmigen Gefühlen den Bus […]

el camino de la muerte

Susanna auf dem Salar Uyuni

Salar de Uyuni: Unglaublich gross und weiss

In der Zwischenzeit sind wir schon ziemlich viel weiter gereist, aber die Blogeinträge haben es noch nicht bis dahin geschafft. Hier kommt deshalb mal der nächste. Wie im letzten Artikel geschrieben, haben wir die Lagunenroute an der Laguna Colarada abgebrochen und sind mit einem Jeep nach Uyuni gefahren. Was wir damit aber noch nicht gesehen hatten, war der grosse Salar de Uyuni. Das mussten wir noch nachholen. Wir erholten uns ein paar Tage in Uyuni und machten uns dann wieder […]